Highlight Das erwartet Dich

  • viel Fachwissen in komprimierter Form

  • Knowhow von Spezialisten ihres Faches

  • Themen aus Produktion, Verkauf, Organisation, etc.

  • interessante Gespräche

  • mit netten Leuten eine schöne Zeit verbringen

  • 25 hochkarätige Dozenten, 25 interessante Vorträge

  • Kontakte knüpfen

  • praxisnahe Themen

  • viele neue Rezepturen und Verfahren

25 Dozenten, 25 Themen, 5 parallele Seminarräume

Stöbere in der nachfolgenden Übersicht, was dich in den verschiedenen Räumen „Seminarraum 1+2“, „Praxis 1+2“ und „Verkaufsraum“ erwartet.

Thomas Krause / Hermann Meyer

Rund ums Schrotbrot

In diesem Workshop werden die Grundkenntnisse der Schrotbrotherstellung wie Rohstoffe, Sauerteige, Vorteige, Teigbereitung, Bestimmung der Gare, Backprozess, Haltbarmachung und mögliche Fehlerquellen besprochen. Im Anschluss daran haben die Teilnehmer die [...]
Markus Messemer

Brotaufstriche und pikante Gebäckfüllungen – einfach (und) raffiniert

Abwechslungsreiche Snacks von belegten Brötchen bis zum pikanten Croissant bringen Vielfalt in die Theke. Oftmals wird in Bäckereien jedoch für die herzhaften Cremes/Füllungen auf Fertigprodukte zurückgegriffen. In diesem Seminar [...]
Mario Kaiser

Take-away-Salate

Mario Kaiser zeigt, wie man mit wenigen Handgriffen leckere Dressings zaubert und frische Salate für jede Saison optisch ansprechend anbieten kann. Cesar Salat, Römersalat, Mango & Papaya Salat mit [...]
Sabine Dubenkropp

Schnell mit Schokolade zaubern

Sabine Dubenkropp demonstriert, wie man vorhandene Rohstoffe auf neue Art und Weise nutzen und damit zusätzlichen Umsatz machen kann, ohne neue Rohstoffe in sein Lager stellen zu müssen – [...]
Mario Kaiser

Kleintorten – Vielfalt mit 22 cm

Mario Kaiser demonstriert die Herstellung von zehn Kleintorten – von Schokoladenmousse über Schwarzwälder Kirsch oder Erdbeer-Zitronengras bis Salzkaramell-Erdnuss. Ziel ist es, die Technik der „Pat á Bomb“, also die [...]
Guido Schmitz

Moderne Formen der Eispräsentation

Eis war einmal ein fester Bestandteil der Bäckertradition. In den achtziger Jahren aber stellten immer mehr Bäckereien ihre Eisproduktion wegen des immer stärker werdenden Drucks durch die italienischen Eisdielen [...]
Markus Schwamm

Verkaufen außerhalb der eigenen vier Wände

Welche Standort-Alterativen außerhalb des klassischen Ladengeschäftes bieten sich für Bäckereien an? Markus Schwamm beleuchtet das Pro & Contra von Verkaufsfahrzeugen, Containern, Verkaufsständen, Anhängern und mehr. Stationär, semistationär oder mobil, [...]
Barbara Krieger-Mettbach

Unsere Waren sind ihren Preis wert, weil …?!

Fragen der Kunden nach dem Preis treiben vielen Verkäuferinnen den Schweiß auf die Stirn. Sie fühlen sich angegriffen und verteidigen sich – was Kunden verärgert. Argumente helfen, sicher zu [...]
Sebastian Skomroch

Die saubere Theke – Hygiene aus Kundensicht

Eine saubere Theke und hygienisches Verhalten des Personals dient für den Kunden als Bestätigung der hohen Produktqualität. Die Kernthemen des Vortrags: Was erwartet der Verbraucher in Sachen Hygiene; wie [...]
Thomas Freier

Was uns die Verkaufszahlen verraten können

Filialumsatz, Durchschnittsbon, Kundenfrequenz, ABC- oder Warenkorbanalyse - moderne Verkaufssysteme liefern viele Daten frei Haus. Doch was machen wir damit? Können wir unser Verkaufsteam mit den Daten konfrontieren? Lässt sich [...]
Thomas Backenstos

Tartes – süß und pikant

Sie sind so zart und fein, knusprig und vielseitig, rationell herzustellen und immer wieder ein Genuss: Tartes und Tartelette, die französischen Kuchen. Ob herzhaft als Feta-Quiches oder als leichtes [...]
Andreas Torbecke

Kältetechnik und Teigführung

Kälteeinrichtungen wie Gärvollautomaten, Halbautomaten oder Kühlräume verpflichten nicht zwanghaft zur Nutzung von Hochleistungsbackmitteln, die deklarationspflichtig sind. Braucht man bei Backwaren über die Kälte überhaupt ein Backmittel? Wie kann ich [...]
Prof. Walter Freund

Vorteig-Technologie

"Bäckerei ohne Vorteige ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot) Vorteige sind eine unabdingbare Voraussetzung zur Steigerung der Produktqualität. Stand der Technik ist, dass bei allen mit Hefe gelockerten [...]
Steffen Götz

Brotoptik- außergewöhnlich Akzente im Brotregal

Die Vielfalt im Brotregal ist nicht nur von den verschiedenen Teigen abhängig, aus denen die Backwaren hergestellt werden. Ein wichtiger Faktor für die Entscheidung des Kunden ist ferner das [...]
Eddy Sprenger

Vaccum-Technologie – die Zukunft in der Bäckerbranche

Vakuumkühlung ist eine hochinteressante Variante der "Schockfrostung ohne Kälte", bei der die Backwaren nicht austrocken. Der Referent informiert über die Geschichte der Vakuumkühlung und ihre Eignung für Prebake, laminierte [...]
André Schurig

Fördermittel für jede Unternehmensgröße

Wer sich fragt „Gibt es überhaupt Fördermittel für mein Unternehmen?“ oder „Ist mein Betrieb nicht zu groß oder zu klein dafür?“, erfährt in diesem Seminar, wie er Fördermittel für [...]
Elmar Vogt

Neuromarketing – Wie die Kunden ticken und wie wir sie emotional erreichen

Ein großer Teil unseres Denkens, Fühlens und Lernens wird durch das Gehirn unbewusst gesteuert. Neuromarketing beschäftigt sich damit, wie Motive und Kaufentscheidungen im menschlichen Gehirn entstehen und vor allem, [...]
Tobias Ostermeier / Michael De Beer

Die Kasse im Visier der Finanzbeamten

Die Kasse liegt nach wie vor im Visier der Finanzbehörden. Zudem legt sich das Thema GoBD wie ein Fluch über die elektronische Kasse. Im Rahmen der digitalen Betriebsprüfung schießen [...]
Andreas Kötter

Energieeinsatz in Bäckereien optimieren – öffentliche Fördermittel für Investitionen optimal nutzen

Im Fachvortrag wird das Energie- und Kosteneinsparpotenzial in Bäckereien anhand von Praxisbeispielen und energetischen Kennzahlen dargestellt. Im Einzelnen sollen die folgenden Fragen beantwortet werden: Wie energieeffizient arbeitet Ihr Betrieb? [...]
Boris Wehr

Filialexpansion – Fachwissen kompakt

Die Filialexpansion ist immer wieder von absolutem Erfolg oder einem heftigen Misserfolg geprägt. Die richtige Entscheidung benötigt Wissen und Erfahrung! Im Vortrag von Boris Wehr werden die Teilnehmer schrittweise [...]
Markus Messemer

Die besten Spezialbrot-Rezepturen

Immer noch ist der Handwerksbäcker erste Wahl für Kunden, die außergewöhnliche Brote kaufen möchten. Um auch ohne Fertigmischung eine interessante Auswahl für den Käufer bieten zu können, stellt dieses [...]
Horst Lempart

Sei Dein eigener Changeman

Jeder von uns kennt sie, die absolut widerstandsfähigen und unveränderbaren Menschen. Völlig resistent gegen jede gut gemeinte Entwicklungshilfe bringen sie uns auf die Palme. Und wir? Wie gut gelingt [...]
Sandra Herbst / Norbert Haas

Backen, verkaufen und was sonst?

Dieser Workshop befasst sich mit allem außer Backen und Verkaufen. Es geht um Reinigung und Hygiene, die Qualitätssicherung (HACCP), vorbeugende Wartung, Administration und Buchhaltung sowie die Einhaltung von Compliance [...]
Horst Lempart

Probleme fallen aus heiterem Himmel

„Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.“ Probleme lauern überall, denn alles kann zum Problem werden – wenn wir wollen. Selbst Lösungen sind für manche Menschen [...]
André Maschke

Die besten Mitarbeiter finden und halten

Gute Mitarbeiter sind der Schlüssel zur erfolgreichen Unternehmensführung. Der Kampf um talentierte Mitarbeiter ist voll entbrannt. Es geht nicht mehr darum, gute Mitarbeiter zu finden, nein, es geht darum, [...]

 Kosten für die Teilnahme

Da wir die Philosophie vertreten, dass Fortbildung bezahlbar sein muss (und auch Freude bereiten soll), haben wir uns ein Konzept überlegt, mit dem wir den Workshop zu einem sehr niedrigen Preis anbieten können. Dieser beträgt nur 290,00€ (zzgl. MwSt.) . Azubis und Meisterschüler bezahlen nur 150,00€ (zzgl. MwSt.)

Im Preis enthalten sind:

  • fünf Seminare zu 90 Minuten (aus einer freien Auswahl aus 25 Themen)
  • die Verpflegung (Essen und Getränke) vom Beginn am Samstag mittag bis zum Ende der Veranstaltung am Sonntag nachmittag
  • die Schulungsunterlagen zu den Seminaren, an denen man teilgenommen hat
  • Samstagabend-Event mit Buffet und vielen interessanten Gesprächen
logo-party

Seit 5 Jahren ist der Freitagabend vor dem Workshop schon der Treffpunkt für alle, die wegen eines weiten Weges früher anreisen. Da es allerdings jedes Jahr mehr Leute wurden, die “extra” früher angereist sind, haben wir uns entschieden dieses Mal wieder eine “offizielle Party” zu machen.

Wir haben uns für den Event eine sehr gemütliche Location in Bielefeld organisiert, wo wir alles haben, was das Herz begehrt. Einfach mal überraschen lassen.

Die Party startet am Freitag 7.10.16 um 19:00 Uhr und wir feiern bis ca. 1:00 Uhr.
Wie immer bietet sich viel Raum für nette Gespräche mit netten Leuten aus der Branche.

Der Eintritt für dieses Abend beträgt 30,00€ (zzgl. MwSt.) und beinhaltet das Essen sowie eine Getränke-Flatrate. Bitte rechtzeitig reservieren (bzw. direkt mit buchen), da wir nur Platz für 70 Leute haben.

party-location1
party-location2
party-location3

Programm Tagungsablauf ``der etwas andere Workshop 2016``

Samstag, 8. Oktober 2016

9.00 - 10.30 Uhr

Frühstücksbuffet im HBZ

bis 13 Uhr

Anreise mit Einchecken im Hotel
Anmeldung
Ausgabe Seminarplan
Come together und Mittagsimbiss

13.00 - 13.15 Uhr

Begrüßung und Vorstellung Tagungsablauf

13.15 - 13.30 Uhr

Aufteilen auf die einzelnen Seminare

15.00 - 16.00 Uhr

25 x 2 Minuten (Vorstellung aller Dozenten)

17.30 - 18.30 Uhr

Neues entdecken auf der Workshopmesse

20.00 - 1.00 Uhr

Abendessen
Verkostung der in den Workshops hergestellten Produkte
„Party“ in der Aula
Sonntag, 9. Oktober 2016

8.00 - 9.15 Uhr

Frühstücksbuffet im HBZ

bis 9.15 Uhr

Eintreffen in der Schule

9.15 - 9.30 Uhr

Aufteilen auf die einzelnen Seminare

11.00 - 11.30 Uhr

Raumwechsel mit Smalltalk

13.15 - 13.30 Uhr

offizielle Verabschiedung

13.30 - 14.30 Uhr

„Mittagessen
Verkostung der in den Workshops hergestellten Produkte“

Buchung Jetzt zum Seminar anmelden!

Wenn man es mit allen Faktoren sieht, gibt es keinen Grund nicht am Workshop dabei sein zu wollen.
Am besten buchst Du Dir, bevor in einzelne Themen keine freien Plätze mehr sind, rechtzeitig Deine Teilnahme.